Startseite
Anlässe
Repertoire
Galerie
Kontakt
 
Das Aurelia-Streichquartett spielt für Sie Musik aus Barock, Klassik, Romantik, Moderne
Musik für besondere Anlässe
Astrid Schütte, Violine
Jeannina Gutiérrez, Violine
Christiane Freywald, Viola
Markus Löbling, Violoncello
Astrid Schütte, geboren in Warstein (NRW), studierte bei Prof. Ivan Zenaty an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden, wo sie sowohl ihr Diplom als auch das Konzertexamen erhielt. Meisterkurse belegte sie bei Vesselin Paraschkevov, Kurt Lewin, Gustav Schmahl und Koenraad Ellegiers. 1999 nahm sie am „Festival Junger Künstler“ in Bayreuth teil.
Während des Studiums begründete Astrid Schütte das Junge Dresdner Streichquartett, mit dem sie neben zahlreichen Auftritten u.a. in der Semperoper Dresden auch Konzertreisen durch Deutschland, in die Tschechische Republik und nach Italien unternahm. Nach vielfältigen Orchestererfahrungen im Landesjugendorchester NRW, bei den Jungen Dortmunder Sinfonikern, im Greater Bridgeport Youth Symphony Orchestra (Connecticut, USA) und im RIAS-Jugendorchester Berlin war sie von 1996 bis 2004 Mitglied des Hochschulsinfonieorchesters Dresden und des Johann-Georg-Pisendel-Kammerorchesters der Dresdner Musikhochschule. Seit 2002 ist Astrid Schütte Mitglied der Staatskapelle Weimar, seit 2004 als Vorspielerin der 2. Violinen. Sie ist außerdem Mitglied des Aurelia-Streichquartetts, des Amalia Quartetts, des „Ensemble Marges“ für zeitgenössische Musik und des Thüringischen Kammerorchesters.